Archive for März, 2009

FRÜHLINGSPUTZ 3.0: NILS VON BLANC – MAPPE & SKIZZEN

titel_n_v_b
es ist vollbracht, ich habe meine und meinen lebenslauf einem frühlingsputz unterzogen und alles strahlt und blinkt im pdf format.

neue fakten meiner arbeitserzeugnisse aus den bereichen designgestaltung & mussten auf den tisch.

neben den fertigen arbeiten wird auch der spannende weg des entstehens in form von skizzen, notizen und arbeitsumgebung dargestellt.

geht auf entdeckungstour, denkt bitte an mich, wenn ein grafiker / designer und oder art director gesucht wird, freie grafik arbeiten zu leisten sind oder ihr eine agentur/bürogemeinschaft kennt, die ich noch von meinen qualitäten überzeugen könnte. mein ziel ist eine festanstellung als grafiker/designer in einer agentur in der mein arbeitsschwerpunkt im layout/logo /und c.i liegt, aber auch freie aufträge/andere aufgaben würden mich begeistern.

hier geht es zur mappe & lebenslauf.

vorschau_n_v_b

ANSEHEN: FUCK YOU HEROES WIRD 500 – SCHENKT SICH NEN BLOG

heroes© FUCK YOU HEROES

wahre stars unterscheiden sich von uns. sie nehmen drogen, gehen »unten ohne« zu partys, rauchen kette und kotzen auf die bühne.
und manche sind einfach nur brilliant in ihrem job. sie sind musiker, schauspieler, entertainer oder junkie. sie wollen nicht so sein wie wir und wir können nicht so sein wie sie. und deshalb lieben wir sie – oder wir hassen sie.

(aka mittenimwald), den ich sehr schätze (beweise u.a hier) hat seine ganz persönlichen porträtiert. seine illustrationen sind collagen aus tuschezeichnungen, alltagsgegenständen und gefundenen – dem was andere leute müll nennen. jede ist ein handgefertigtes einzelstück, ist limitiert, nummeriert und signiert.

beim 500sten “fuck you hero” beschloss andras sich und seinen illustrationen einen blog zu widmen.hier zeigt er, welche neusten heroes es gibt, wie er arbeitet, wo man seine kleinen werke erwerben.

auf zu den 500 helden.

p.s: meine potentielle schwiegermutter in spe, die zu den eifrigsten lesern dieses blogs gehört, schaut immer grimmig über ihr brille wenn ich kraftwörter in den mund nehme. bevor es wieder stunk zuhause gibt distanziere ich mich von allen kraftausdrücken die mit “f” beginnen und mit “uck” aufhören. ganz liebe grüsse und fleißig weiterlesen.

GEWINNEN: 52 ASSE – LIMITIERTES DESIGNER KARTENSPIEL

comment-win-kl karten auf den tisch…
das verlagsprojekt zeixs will mehr.
mehr kreativität, mehr inspiration, mehr spass
und so macht ein pokerspiel von und für
designer den anfang. “52 aces” genügt den
höchsten ansprüchen: jede karte wurde von
einem von52 internationalen designer-asse
gestaltet, ausgeliefert wird das -pokerspiel
in einer schönen blechdose.
weitere ideen für „non-books“, so der verlag,
seinen in der mache, würden aber noch nicht
verraten.

das ganze projekt ist auf eine stückzahl von 999 limitiert also schnell zuschlagen.
“52 aces” zum preis von 28 euro hier angeboten.

GEWINNSPIEL: unter all den die bis zum 02.04.2009 unter diesem artikel einen kommentar hinterlassen verlose ich 1 x ein “52 aces” designer kartenspiel.
UPDATE GEWINNSPIEL: nichts geht mehr, der gewinner wurde von der glücksfee ermittelt. das nächste gewinnspiel kommt bald.

karten1
© 52 aces

AS SEEN ON WWW: LINK & NETZPERLEN – 26.03.09

as-seen-on-www

typography served:
typografische liebhaberfundstücke
seamless textures:
eine sammlung von wirklich guten texturen
aus den bereichen papier, beton….
Testbilder:
russische seite mit wundervollen retro
testbildern zum downloaden.
photoshop shapes:
das smashing magazin hat zusammengetragen:
eine sammlung von photoshop shapes die
für jede angelegenheit was zu bieten hat.

ANSEHEN: INTERAKTIVER URBAN ART GUIDE BERLIN

urban-art-guide© urbanartguide.com

vor wenigen tagen startete adidas mit dem urban art guide einen interaktiven kunstführer durch die berliner streetart-szene der neben dem internet auch auf dem iphone zuhause ist und streetart mal wieder ein stück weiter in den bereich des kommerz rückt.

handy an und losgelaufen. über die umgebungssuche, empfohlene routen oder die mobile galerieansicht wird der nutzer zu den schmuckstücken berlins geführt und bekommt zugleich einen anderen blick auf die stadt. zu jedem bild gibt es ne kleine info die das werk und den künstler beschreibt.
der guide wird stetig von einer redaktion aktualisiert. selbst entdeckte neue werke der berliner strassenkunst können hochgeladen, bewertet, kommentiert und anderen usern empfohlen werden.

streetart blog schreibt dazu: “würde adidas hier nicht als sponsor auftreten, fänd ich die aktion richtig gut! so ist das ganze nur ein weiterer vermarktungs-schritt in der geschichte der streetart.”

ich bin schon lange auf der suche nach einer online-plattform auf der man neues entdecken/ austauschen und sich informieren kann.
einige ansätze des urban art guides sind wirklich nett gemacht… jedoch…..
ein unbehagen bleibt.

bislang finden sich die üblichen verdächtigen (little lucy, alias, el bocho) in der gallerie und es wäre schon interessant zu wissen ob sie hierbei eingewilligt haben….? wie sieht es mit den rechten an bildern aus die dort hochgeladen werden… können diese von adidas auch für andere werbezwecke eingesetzt werden? spannend und urban wird dieses projekt erst dann wenn auch andere städte mit eingebunden sind, und sich die mühe gemacht würde auch unbekanntere artists/ styles zu beleuchten.

UPDATE:

habe eine sehr nette und ausführliche antwort auf all meine fragen und anregungen von der urban art redaktion bekommen. das projekt klingt fair und scheint sich stets weiter zu entwickeln, doch lest selbst und macht euch ne meinung. (mehr…)

WETTBEWERB-FAIL: ASTRA lÄSST BASTELN

astra-gestaltungswettbewerb© designtagebuch.de

als wahl-hamburger ist das bier mit dem herz und dem anker ein stück heimat für mich geworden. als ich gestern den artikel von achim im “design tagebuch” über deren neusten “gestaltungswettbewerb” lesen durfte fand ich weniger dufte…..:

die biermarke veranstaltet anlässlich des 100-jährigen markenjubiläum einen gestaltungswettbewerb. wie es auf der website heisst wünscht sich die marke zum geburtstag etwas “selbstgebasteltes”. deshalb suchen und die hamburger morgenpost das schönste selbstgestaltete -geburtstags-etikett.
die teilnahmebedingungen sind allerdings höchst fragwürdig.
die ist idee ist nicht neu. wie immer sollte bei derlei aktionen gleich der zweite klick – sofern man sich von den preisen angesprochen fühlt – auf die teilnahmebedingungen gehen. mit blick auf die nicht vorhandene honorierung sowie dem folgenden passus, erscheinen mir allerdings nicht nur die etiketten, sonder auch die teilnahmebedingungen am “selbstgebastelt” um nicht zu sagen unfair:
“das gewinner-etikett erscheint auf zwei millionen astra urtyp flaschen. eine vergütung erfolgt nicht. mit der einsendung der erklärt der teilnehmer sich einverstanden, sämtliche rechte an dem motiv zeitlich, räumlich und für alle medien auf die bavaria-st. pauli gmbh zu übertragen”.
die abtretung der rechte aller eingereichten arbeiten, also nicht nur die der siegerentwürfe, ist unüblich und sollte immer zur vorsicht mahnen. vor allem auch der umstand, dass nicht einmal der siegerentwurf mit einem preis oder einer vergütung versehen ist, ist äusserst skurril. man muss schon echter fan der marke sein, wenn man bei diesem wettbewerb teilnimmt.

man kann jedem nur abraten hier teilzunehmen.
trozdem gucken und aufregen?

UPDATE:

passend zum thema gerechte/ungerechte wettbewerbe hab ich grade einen guten tip bei kopfbunt gefunden. malte stellt den “faire designwettbewerbe e.v” vor, die es sich zur aufgabe gemacht haben, sich für gerechte wettbewerbe einzusetzen.
die initiative sollte sich jeder designer einmal anschauen.